Berlin (AFP) Der Vorsitzende der deutsch-französischen Parlamentariergruppe im Bundestag, Andreas Jung (CDU), erwartet nach der Präsidentschaftswahl in Frankreich eine neue Dynamik im Verhältnis der beiden Länder. Es gehe jetzt darum, "das deutsch-französische Tandem zu stärken", sagte Jung am Sonntagabend der Nachrichtenagentur AFP in Berlin nach dem Wahlsieg von Emmanuel Macron. "Wir freuen uns auf ihn als starken Partner, mit dem Deutschland gemeinsame Initiativen entwickeln kann."