Kiel (AFP) Nach dem deutlichen Wahlsieg in Schleswig-Holstein hat CDU-Spitzenkandidat Daniel Günther von einem "großartigen Tag" für seine Partei gesprochen. "Die Menschen haben gegen die Koalition des Stillstands gestimmt, weil sie eine Koalition des Aufbruchs wollen", sagte Günther am Sonntag vor Anhängern in Kiel. Die Wähler hätten eine "klare Entscheidung getroffen" und die SPD-geführte bisherige Regierung von Ministerpräsident Torsten Albig abgewählt. Folgen solle nun eine "starke Regierung unter Führung der CDU", sagte Günther.