Brüssel (AFP) EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker hat dem künftigen französischen Präsidenten Emmanuel Macron eine Zusammenarbeit bei der Reform Europas angeboten. Seine Kommission arbeite seit zweieinhalb Jahren für ein "besseres Europa - ein Europa, das unsere Bürger schützt und verteidigt", schrieb Juncker in einem am Sonntagabend veröffentlichten Glückwunschbrief an Macron. Er habe "vollstes Vertrauen", dass die Zusammenarbeit mit dem neuen französischen Staatschef hier "sehr fruchtbar" sein werde.