Coatzacoalcos (AFP) Ein Menschenrechtsaktivist und Umweltschützer ist in Mexiko ermordet worden. Die Leiche des Mannes wurde in Teocelo im nördlichen Staat Veracruz gefunden, wie die Staatsanwaltschaft am Samstag (Orstzeit) mitteilte. Offenbar sei er vor seinem Tod gefoltert worden.