München (SID) - Hermann Tomczyk bleibt für vier weitere Jahre Sportpräsident des ADAC. Dies teilte der größte deutsche Automobilklub nach seiner Hauptversammlung in Nürnberg mit. Der 66 Jahre alte Rosenheimer leitet die sportlichen Geschicke des ADAC seit 1997, er geht in seine sechste Amtszeit, die bis 2021 läuft. In der 114-jährigen Geschichte des ADAC ist Tomczyk der am längsten amtierende Sportpräsident.

"Ich freue mich über die Wiederwahl und darauf, das Ehrenamt des Sportpräsidenten für eine weitere Amtszeit übernehmen zu dürfen. Gemeinsam mit den ehrenamtlichen Referenten und dem Hauptamt werden wir auch in den kommen vier Jahren Vollgas geben", sagte Tomczyk, der früher selbst im Rallye- und Tourenwagensport aktiv war. Als Funktionär hatte er bereits verschiedene Ämter bei der DTM, dem Weltverband FIA und dem Deutschen Motor Sport Bund (DMSB) inne.