Hockenheim (SID) - Der ehemalige Formel-1-Fahrer Timo Glock (Wersau) hat sich beim DTM-Saisonauftakt die Pole Position für das zweite Rennen am Sonntagnachmittag (15.18 Uhr/ARD) gesichert. Im BMW drehte 35-Jährige am Vormittag die schnellste Runde und landete knapp vor dem Audi-Duo René Rast (Minden) und Jamie Green (Großbritannien). Vizemeister Edoardo Mortara (Italien) war als Vierter der beste Mercedes-Pilot.

Enttäuschend verlief das Qualifying dagegen für Titelverteidiger Marco Wittmann (Fürth), der im BMW vom 17. und vorletzten Platz ins Rennen starten wird. Auch Samstags-Sieger Lucas Auer (Österreich) hatte mit der Spitze nichts zu tun, der Neffe des neuen DTM-Bosses Gerhard Berger wurde im Mercedes Achter.

Das Rennen am Nachmittag verspricht Spannung. Da es in Hockenheim regnet, sind die Bedingungen schwieriger als am Vortag.