Jerez de la Frontera (SID) - Beim Großen Motorrad-Preis von Spanien ist der frühere Weltmeister Franco Uncini (62) nach dem Warm-up mit dem Safety Car im Kiesbett gelandet. Der Sicherheitsbeauftragte aus Italien, 500ccm-Champion von 1982, flog mit seinem BMW M4 in der schnellen Kurve 5 von der Strecke. Der Wagen wurde auf der linken Seite stark beschädigt. Uncini soll nur leichte Verletzungen erlitten haben.