Köln (SID) - Der 28:10-Favorit Dschingis Secret hat auf der Galopprennbahn in Köln den 82. Gerling-Preis gewonnen. Der vier Jahre alte Derbydritte siegte in der mit 70.000 Euro dotierten Gruppe-II-Prüfung unter Jockey Adrie de Vries vor Sirius mit Andrasch Starke im Sattel. Rang drei nach 2400 m ging an Kasalla mit Jockey Martin Seidl. Es waren lediglich sechs Pferde am Start.

Vor 10.000 Zuschauern hatte Dschingis Secret im erste Grand-Prix-Rennen des deutschen Turfs in diesem Jahr im Ziel sechs Längen Vorsprung. Der Sieger wird von Markus Klug in Heumar bei köln trainiert.