Washington (AFP) Der Anführer der Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) in Afghanistan, Abdul Hasib, ist bei einem Angriff von afghanischen und US-Soldaten getötet worden. Die US-Streitkräfte bestätigten am Sonntag in einer Erklärung den Tod Hasibs und "mehrerer weiterer ranghoher Vertreter" sowie von 35 Kämpfern der Dschihadistenmiliz bei einem Angriff Ende April im Osten des Landes.