Peking (AFP) Die Familie von Donald Trumps Schwiegersohn Jared Kushner bahnt laut US-Medien umstrittene Geschäftsbeziehungen in China an. Kushners Schwester Nicole Kushner Meyer bemühte sich Samstag in Peking um Investoren für ein 150 Millionen Dollar (136 Millionen Euro) teures Projekt zum Bau von Luxus-Appartments in New Jersey, wie die "New York Times" berichtete. Der 36-jährige Kushner ist ein enger Berater des US-Präsidenten.