Paris (dpa) - Der Mitte-Links-Politiker Emmanuel Macron hat die Präsidentenwahl in Frankreich gewonnen. Nach ersten Hochrechnungen setzte sich der 39-Jährige in der Stichwahl am Sonntag mit 65,1 bis 65,5 Prozent der Stimmen gegen die Rechtspopulistin Marine Le Pen durch.