Kecskemét (SID) - Die deutsche Mixed-Staffel der Modernen Fünfkämpfer um den deutschen Meister Marvin Dogue (Potsdam) und Alexandra Bettinelli (Berlin) haben beim Weltcup in Kecskemét in Ungarn ein gutes Saisondebüt gefeiert. Der jüngere Brüder von Patrick Dogue, dem Olympiasechsten von Rio, und Bettinelli belegten mit 1430 Punkten den fünften Platz. Der Sieg ging an Ungarn (1464) vor Weißrussland (1455) und Tschechien (1444).

In den Einzelwettbewerben am Wochenende hatten als beste Deutsche Patrick Dogue (Potsdam) mit Platz neun und die deutsche Meisterin Annika Schleu (Berlin) mit Rang vier das Podium verpasst. Peking-Olympiasiegerin Lena Schöneborn (Bonn) fehlte in Ungarn aufgrund einer Oberschenkelverletzung.