Washington (AFP) Der Rechtsstreit um die Einreiseverbote von US-Präsident Donald Trump wird am Montag vor einem Berufungsgericht im Bundesstaat Virginia fortgesetzt. Ein Bundesrichter im Nachbarstaat Maryland hatte Trumps Einreiseverbot für Bürger aus mehreren mehrheitlich muslimischen Ländern im März in Teilen ausgesetzt, die US-Regierung legte Rechtsmittel gegen die Entscheidung ein. Damit ist nun das Bundesberufungsgericht in Richmond für den Fall zuständig.