Duisburg (SID) - Christian Franz-Pohlmann tritt im Sommer beim Frauenfußball-Bundesligisten MSV Duisburg als Trainer die Nachfolge von Inka Grings an. Dies gab der Klub am Dienstag bekannt. 

Der 36-Jährige erhielt bei den Zebras einen Vertrag bis 2019. "Mit Christian haben wir ähnlich wie mit Inka einen jungen und hungrigen Trainer", sagte MSV-Geschäftsführer Peter Mohnhaupt: "Seine Philosophie, junge Spielerinnen zu fördern, passt zum MSV. Zudem hat er in der Vergangenheit schon bewiesen, dass er auch mit geringeren Mitteln strukturiert und sportlich zielstrebig arbeitet."

Franz-Pohlmann, der im vergangenen November nach nur vier Monaten beim Liga-Rivalen FF USV Jena entlassen worden war, sagte: "Ich freue mich riesig auf diesen Traditionsverein, auf diese Stadt mit einer so großen Historie gerade auch im Frauenfußball, weiß aber auch: das wird eine Herausforderung."