Berlin (dpa) - Kanzlerin Angela Merkel ist dagegen, dass die Türkei - sollte sie die Todesstrafe wieder einführen wollen - dafür in Deutschland wirbt. Zwar gebe es noch keine konkreten Anfragen, sagte Merkel im Gespräch mit WDR 5. Die Frage sei aber leider nicht so hypothetisch, da das Thema in der Türkei diskutiert worden sei. Es sorge für Klarheit zu sagen, dass man für Werbung für etwas, das Deutschland absolut ablehne wie etwa die Todesstrafe, keine Erlaubnis geben werde.