Kuwait-Stadt (AFP) Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan will stärker Handel mit den energiereichen Golfstaaten betreiben. Das Handelsvolumen mit der Region sei im vergangenen Jahr mit 17,4 Milliarden Dollar (15,9 Milliarden Euro) deutlich hinter dem möglichen "Potenzial" zurückgeblieben, sagte Erdogan am Dienstag während eines Besuchs in Kuwait. "Wir wollen den Handel mit den Golfstaaten vertiefen."