Washington (AFP) US-Präsident Donald Trump hat den Chef der US-Bundespolizei FBI, James Comey, entlassen. Der Sprecher des Weißen Hauses, Sean Spicer, sagte am Dienstag vor Journalisten, Trump sei mit seiner Entscheidung einer Empfehlung des Justizministers und dessen Stellvertreters gefolgt. Das FBI untersucht mögliche Absprachen zwischen Trumps Wahlkampfteam und der russischen Regierung während des Präsidentschaftswahlkampfs.