San Antonio (dpa) - Die San Antonio Spurs haben sich die Führung in der NBA-Viertelfinalserie gegen die Houston Rockets zurückgeholt. Matchwinner beim 110:107 (101:101)-Sieg nach Verlängerung in Spiel fünf war Danny Green, der die letzten sieben Punkte seines Teams erzielte.

Insgesamt brachte es der Flügelspieler auf 16 Zähler. San Antonio führt in der Serie Best of Seven damit 3:2 und kann mit einem Sieg im nächsten Spiel in das Finale der Western Conference einziehen. Spiel sechs am Donnerstag (Ortszeit) in Houston statt.

Kawhi Leonard war mit 22 Punkten der Topscorer der Spurs. Der Australier Patty Mills, der den verletzten französischen Spielmacher Tony Parker in der Anfangsformation ersetzte, steuerte 20 Zähler bei.

Bei den Rockets war James Harden mit 33 Punkten der erfolgreichste Punktesammler, 23 davon erzielte er bereits in der ersten Halbzeit. Hinzukamen 10 Rebounds und 10 Assists und damit ein Triple-Double. Patrick Beverley (20), Ryan Anderson (19) und Eric Gordon (11) punkteten ebenfalls zweistellig. 

San Antonio Spurs-Houston Rockets Statistik