Düsseldorf (AFP) Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) würde sich freuen, wenn Fußballnationalspieler Mesut Özil bei der Nationalhymne mitsingt. "Ich bin gegen eine Vorschrift, dass er es tun muss oder tun sollte", sagte de Maizière der "Rheinischen Post" vom Mittwoch. "Aber für ihn gilt wie für alle Nationalspieler: Ich freue mich, wenn sie es tun."