Luxemburg (AFP) Das Gericht der Europäischen Union hat das Recht auf Bildung europäischer Bürgerinitiativen gestärkt, die sich kritisch mit EU-Gesetzgebungsverfahren auseinandersetzen wollen. Solch eine Bürgerinitiative könne "zur rechten Zeit eine legitime demokratische Debatte" auslösen, entschied das Gericht im Streit um die Zulassung der Bürgerinitiative "Stopp TTIP" laut einem am Mittwoch in Luxemburg verkündeten Urteil. (Az. T-754/14)