Hamburg (AFP) Die SPD hat sich auf Bundesebene nach jüngsten Verlusten im Wahltrend des Magazins "Stern" und des Fernsehsenders RTL wieder gefangen. Nach der am Mittwoch veröffentlichten Umfrage des Forsa-Instituts legten die Sozialdemokraten einen Prozentpunkt auf 29 Prozent zu. Damit liegen sie aber weiter deutlich hinter CDU/CSU, die unverändert bei 36 Prozent blieben.