Berlin (AFP) Auch nach der Sondersitzung des Verteidigungsausschusses zu den jüngsten Bundeswehr-Skandalen sehen SPD und Opposition Ministerin Ursula von der Leyen (CDU) in der Verantwortung. Sie habe "viel zu spät oder gar nicht reagiert", kritisierte der SPD-Verteidigungspolitiker Rainer Arnold nach der dreistündigen Befragung der Ministerin im Ausschuss. Ihre Ablösung forderte er aber nicht.