Berlin (dpa) - Der Verteidigungsausschuss des Bundestags beschäftigt sich heute in einer Sondersitzung mit der Affäre um den terrorverdächtigen Bundeswehrsoldaten Franco A. Dabei soll auch Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen den Abgeordneten Rede und Antwort stehen. Erwartet wird auch der Präsident des Militärischen Abschirmdienstes. Mittlerweile sitzen drei Verdächtige in Untersuchungshaft. Sie sollen einen Anschlag vorbereitet haben, den sie dann Flüchtlingen in die Schuhe schieben wollten.