Hamburg (dpa) - HSV-Sportdirektor Jens Todt ist gegen die Relegation zwischen dem Drittletzten der Fußball-Bundesliga und dem Dritten der 2. Liga. Natürlich sei die Relegation für die Fans eine spannende Sache. Aber er sei dafür, sie abzuschaffen, sagte Todt der "Bild". 2015 war er noch als Manager des Zweitligisten Karlsruher SC knapp an seinem derzeitigen Verein Hamburger SV gescheitert, dem in dieser Saison bereits die dritte Relegation droht. Wenn man als Zweitligist eine richtig gute Saison spiele und dann so knapp scheitere, sei das extrem bitter, so Todt.