Chemnitz (SID) - Steffen Ziffert (52) ist neuer Sport-Vorstand des finanziell angeschlagenen Fußball-Drittligisten Chemnitzer FC. Der frühere Sportdirektor von Erzgebirge Aue und ehemalige CFC-Profi wurde am Dienstagabend vom Aufsichtsrat bestellt und löst Herbert Marquard ab, der mit sofortiger Wirkung ausscheidet.

Der CFC kämpft um die Drittliga-Lizenz für die kommende Saison. Bis zum 2. Juni muss der Verein beim Deutschen Fußball-Bund (DFB) Einnahmen in Millionenhöhe nachweisen. Der DFB sieht 4,6 Millionen Euro als ungesichert an.