Köln (SID) - Titelverteidiger Real Madrid steht in der Champions League vor dem dritten Finaleinzug in den vergangenen vier Jahren. Die Königlichen haben das Hinspiel gegen den Stadtrivalen Atlético dank eines Dreierpacks von Weltfußballer Cristiano Ronaldo klar mit 3:0 gewonnen und sind am Mittwoch um 20.45 Uhr der klare Favorit. Für Atlético, Finalist der Jahre 2014 und 2016 gegen Real, ist es das letzte Europacup-Spiel im alten Stadion Vicente Calderón. Im Sommer ziehen die Rojiblancos in eine neue Arena am Stadtrand. Das Spiel wird live auf ZDF und Sky übertragen.

Zwei Tage nach der 3:6-Pleite gegen Russland ist die deutsche Nationalmannschaft bei der Heim-WM in Köln gegen die Slowakei gefordert. Nach drei Spielen steht die Auswahl des Deutschen Eishockey-Bundes (DEB) in der Gruppe A mit drei Punkten auf Rang fünf. Bundestrainer Marco Sturm muss auf den gesperrten Angreifer Patrick Hager sowie den verletzten Angreifer NHL-Stürmer Tobias Rieder verzichten. Sport1 übertragt die Partie am Mittwoch um 20.15 Uhr live.

Die Titelfavoriten ratiopharm Ulm und Brose Bamberg sind in den Play-offs der Basketball-Bundesliga im zweiten Spiel auswärts gefordert. Beide hatten zum Auftakt überraschend Heimniederlagen kassiert. Hauptrundensieger Ulm tritt im zweiten Viertelfinale bei den MHP Riesen Ludwigsburg an, Titelverteidiger Bamberg muss zu den Telekom Baskets Bonn. Beide Partien sind ab 20.30 Uhr auf telekombasketball.de zu sehen.