Paris (dpa) - In Frankreich ist die Regierung des sozialistischen Premiers Bernard Cazeneuve nach der offiziellen Verkündung des Wahlsiegs von Emmanuel Macron zurückgetreten. Der scheidende Präsident François Hollande bat Cazeneuve, bis zur Bildung einer neuen Regierung geschäftsführend im Amt zu bleiben. Das teilte der Élyséepalast am Abend mit. Der sozialliberale Macron hatte sich in der entscheidenden Runde mit 66,1 Prozent der Stimmen durchgesetzt. Er wird sein Amt als französischer Präsident am Sonntag antreten.