Berlin (AFP) Angesichts der rechtextremen Vorfälle bei der Bundeswehr hat der CDU-Rechtspolitiker Patrick Sensburg eine Rückkehr zur Wehrpflicht gefordert. Der Bürger in Uniform sei "ein verlässliches Frühwarnsystem zur Erkennung von Extremismus von links und rechts", sagte Sensburg den Zeitungen der Funke Mediengruppe (Donnerstagsausgaben). Er beklagte, die Aussetzung der Wehrpflicht habe bewirkt, dass die Streitkräfte keinen Querschnitt unserer Gesellschaft mehr abbilden könnten.