Sögel (AFP) Die Polizei in Niedersachsen ist gegen zwei sogenannte Reichsbürger vorgegangen. Die Aktion richtete sich gegen einen 43-Jährigen aus Sögel im Landkreis Emsland, der weder seine Kfz-Steuer noch seine Krankenkassenbeiträge gezahlt hatte, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Die Kennzeichen seines Autos wurden demnach am Mittwoch entstempelt, so dass er damit nicht mehr fahren darf.