Köln (SID) - Mitfavorit Schweden hat bei der Eishockey-WM im Kampf um das Viertelfinale einen Pflichterfolg eingefahren. Der neunmalige Weltmeister besiegte das zuvor noch ungeschlagene Überraschungsteam aus Lettland vor 8276 Zuschauern in Köln mit 2:0 (1:0, 0:0, 1:0). Durch den zweiten Erfolg im laufenden Wettbewerb sprang Schweden auf Rang vier der Gruppe A. Die Letten fielen derweil auf den dritten Platz zurück.

Die Treffer für die Skandinavier erzielten die NHL-Stürmer Gabriel Landeskrog (10.) von Colorado Avalanche und Elias Lindholm (57.) von den Carolina Hurricanes. Schweden spielt bereits am Freitag (16.15 Uhr) wieder gegen Aufsteiger Italien, Lettland muss erst am Samstag (12.15 Uhr) gegen die USA ran.