Bonn (dpa) - Der Solartechnik-Hersteller Solarworld wird im Laufe des Tages den erwarteten Insolvenzantrag stellen. Wie ein Sprecher des Unternehmens sagte, werde der Antrag in den nächsten Stunden beim zuständigen Amtsgericht eingereicht. Solarworld hatte gestern überraschend - aber nicht völlig unerwartet - eingeräumt, keine Zukunft für das überschuldete Unternehmen mehr zu sehen und einen Insolvenzantrag angekündigt. Für die rund 3000 Mitarbeiter beginnt nun eine Zeit der Ungewissheit.