Manama (SID) - Der Fußball-Weltverband FIFA rechnet für das WM-Jahr 2018 mit Einnahmen in Höhe von 3,996 Milliarden US-Dollar (3,674 Millionen Euro). Demgegenüber sollen Ausgaben in Höhe von 2,899 Milliarden Dollar (2,665 Milliarden Euro) stehen. Der Gewinn soll demnach bei 1,097 Milliarden Dollar (1,008 Milliarden Euro) liegen - der Großteil des Geldes wird an die Mitgliederverbände verteilt.

Im Jahr 2016 hatte die FIFA einen Rekordverlust in Höhe von 369 Millionen Dollar (347 Millionen Euro) hinnehmen müssen. Auch für 2017 erwartet die FIFA einen Verlust.