Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump wollte FBI-Direktor James Comey nach eigenen Worten auch unabhängig von Empfehlungen des Justizministeriums feuern. Das sagte Trump zu NBC. Am Dienstag hatte Trump die Kündigung noch damit begründet, er folge mit dem Rauswurf dem Rat von Justizminister Jeff Sessions und dessen Vize. Nun sagte Trump: "Ich wollte Comey feuern. Es gibt dafür übrigens keinen guten Zeitpunkt." Comey habe ihm versichert, dass nicht gegen ihn ermittelt werde. Das FBI untersucht eine Beeinflussung der US-Wahl durch Russland und mögliche Verbindungen mit dem Trump-Team.