Prag (AFP) Ein Gericht in Tschechien will noch in diesem Monat über die Auslieferung eines russischen Hackers entscheiden, der von den USA wegen mutmaßlicher Cyberattacken im US-Präsidentschaftswahlkampf gesucht wird. Am 30. Mai werde eine öffentliche Anhörung stattfinden, bei der die Möglichkeit einer Auslieferung an die USA oder an Russland geprüft werde, sagte eine Gerichtssprecherin am Donnerstag der Nachrichtenagentur AFP.