Essen (AFP) Nach dem Fund von Material zur Sprengstoffherstellung im nordrhein-westfälischen Neukirchen-Vluyn sollen am Freitag zwei weitere Verdächtige dem Haftrichter vorgeführt werden. Ein 24-jähriger Mann aus dem Ort am Niederrhein, in dessen Garage die Ermittler zuvor bei einer Durchsuchung verschiedenste Materialien zur Herstellung von Sprengstoff entdeckt hatten, sitzt bereits seit Donnerstag in Untersuchungshaft, wie die Polizei in Essen mitteilte.