Köln (SID) - NHL-Jungstar Leon Draisaitl trifft am Samstagmorgen in Deutschland ein. Ob er schon im WM-Vorrundenspiel der deutschen Eishockey-Nationalmannschaft am Abend (20.15 Uhr/Sport1) gegen Italien zum Einsatz kommt, ließ Bundestrainer Marco Sturm aber noch offen. "Wir müssen uns unterhalten, wie er sich fühlt. Es war eine lange Saison", sagte der Chefcoach des Deutschen Eishockey-Bundes (DEB) am Freitag.

Draisaitl, der mit den Edmonton Oilers im NHL-Viertelfinale ausgeschieden war, soll am Samstag um 10.55 Uhr in Frankfurt landen. Vater Peter, in den 80er und 90er Jahren selbst Nationalspieler, wird ihn begleiten. Am Mittag soll er in Köln zum DEB-Team stoßen. Spätestens im letzten Vorrundenspiel am Dienstag (20.15 Uhr/Sport1) gegen Lettland soll der gebürtige Kölner auf dem Eis stehen.