Ponte Vedra Beach (SID) - Golfprofi Bernhard Langer (Anhausen) hat bei der Players Championship in Ponte Vedra Beach/Florida einen schwarzen Tag erwischt. Der 59-Jährige benötigte in der zweiten Runde bei dem mit 10,5 Millionen Dollar dotierten Turnier auf dem Par-72-Kurs 78 Schläge und hat mit insgesamt 149 Schlägen keine Chancen auf die Qualifikation für die Schlussrunden. 

Bester Deutscher war Martin Kaymer (Mettmann) mit seiner zweiten Par-Runde (144 Schläge). Alex Cejka (München) verbesserte sich in der zweiten Runde deutlich (70) und liegt mit insgesamt 145 Schlägen hinter Kaymer.