Moskau (dpa) - Zwei US-Astronauten haben beim 200. Außeneinsatz an der Internationalen Raumstation ISS wichtige Wartungsarbeiten verrichtet. "Es war ein höchst erfolgreicher Spacewalk", sagte ein Sprecher der US-Raumfahrtbehörde Nasa, als ISS-Kommandantin Peggy Whitson und ihr Kollege Jack Fischer in die Station zurückkehrten. Alle wichtigen Arbeiten seien erledigt worden. Mit 4 Stunden und 13 Minuten dauerte der Jubiläumseinsatz kürzer als die geplanten sechseinhalb Stunden.