Madrid (SID) - Der an Position zwei gesetzte Novak Djokovic hat kampflos das Halbfinale des ATP-Masters in Madrid erreicht. Der 29-jährige Serbe profitierte vom Rückzug des Japaners Kei Nishikori (Nr. 6), der zum Viertelfinale gegen Djokovic wegen einer Verletzung seines immer noch lädierten Handgelenks nicht antrat. "Es ist noch nicht wieder bei 100 Prozent. Und ich möchte auch mit Blick auf die French Open nichts riskieren", sagte der frühere US-Open-Finalist Nishikori.

Damit trifft der zwölfmalige Major-Gewinner Djokovic am Samstag entweder auf Sandplatzkönig Rafael Nadal (Spanien/Nr. 4) oder den Belgier David Goffin (Nr. 9).

München-Sieger Alexander Zverev (Hamburg) bekommt es im Viertelfinale von Madrid am Freitagnachmittag mit dem ebenfalls ungesetzten Pablo Cuevas (Uruguay) zu tun. Der 19-jährige Zverev hat bislang bei einem Masters-Turnier noch nie die Vorschlussrunde erreicht.