Ponte Vedra Beach (dpa) - Deutschlands Top-Golfer konnten bei der Players Championship in Ponte Vedra Beach auch am zweiten Tag nicht überzeugen.

Martin Kaymer spielte am Freitag beim mit 10,5 Millionen Dollar dotierten und hochkarätig besetzten Turnier wie zum Auftakt eine 72er-Runde und rangiert mit insgesamt 144 Schlägen auf einem geteilten 43. Platz. Alex Cejka kletterte mit einer guten 70er-Runde und 145 Schlägen auf Platz 56. Bernhard Langer scheiterte mit 149 Schlägen nach einer 78er-Runde am Cut. Der Südafrikaner Louis Oosthuizen und der US-Amerikaner Kyle Stanley benötigten 66 Schläge und haben mit 135 Schlägen die Führung übernommen.  

Leaderboard