Berlin (dpa) - Nach der Cyber-Attacke unter anderem auf die Deutsche Bahn hat das Bundeskriminalamt die Ermittlungen übernommen. Das teilte das Innenministerium mit. Die führenden westlichen Industrieländer warnen währenddessen vor steigenden Gefahren durch Cyber-Kriminalität. Die G7-Finanzminister und Notenbankchefs fordern ein gemeinsames und abgestimmtes Vorgehen der Staatengemeinschaft und der privaten Wirtschaft gegen Angriffe auf IT-Systeme. Von der Attacke sind mindestens 75.000 Computer weltweit betroffen.