Madrid (SID) - Die rumänische Tennisspielerin Simona Halep (Nr. 3) hat erneut das WTA-Premierturnier in Madrid gewonnen. Die 25 Jahre alte Titelverteidigerin bezwang im Finale die an Nummer 14 gesetzte Französin Kristina Mladenovic 7:5, 6:7 (5:7), 6:2 und feierte damit ihren 15. Turniersieg auf der Tour.

Die topgesetzte Angelique Kerber (Kiel) hatte im Achtelfinale des mit 5,92 Millionen Euro dotierten Sandplatzturniers gegen die Kanadierin Eugenie Bouchard beim Stand von 3:6, 0:5 aufgrund einer Oberschenkelverletzung aufgegeben. Fed-Cup-Spielerin Laura Siegemund (Metzingen) war in der zweiten Runde gescheitert, Julia Görges (Bad Oldesloe) und Andrea Petkovic (Darmstadt) hatten bereits ihre Erstrundenmatches gegen zwei Qualifikantinnen verloren.