London (AFP) Von der weltweiten Cyberattacke sind nach Angaben der europäischen Polizeibehörde bislang mehr als 200.000 Ziele in "mindestens 150 Ländern" betroffen. Es handele sich "insbesondere um Unternehmen", sagte Europol-Chef Rob Wainwright dem britischen Sender ITV am Sonntag.  "Wir führen jährlich Gegenmaßnahmen gegen rund 200 Cyberattacken aus, aber so etwas haben wir noch nicht gesehen", sagte Wainwright.