Berlin (AFP) Der Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion, Thomas Oppermann, hat die Verantwortung für die schwere Niederlage in Nordrhein-Westfalen der dortigen SPD gegeben. "NRW wollte, dass wir keine bundespolitischen Themen fahren in dieser Zeit", sagte Oppermann am Sonntagabend dem Sender "Phoenix". "Sie glaubten, damit die Wahl auch gewinnen zu können. Das hat sich als Irrtum gezeigt."