Köln (SID) - Der 4:1-Sieg der deutschen Eishockey-Nationalmannschaft gegen Italien hat dem übertragenden TV-Sender Sport1 die drittbeste Einschaltquote bei der Heim-WM beschert. 830.000 Fans sahen im Schnitt zu, das bedeutete einen Marktanteil von 2,9 Prozent. In der Spitze schalteten 1,1 Millionen ein. Nur beim 2:3 nach Verlängerung gegen Dänemark (1,05 Millionen) und beim 2:1 gegen die USA (950.000) hatten im Schnitt mehr Eishockey-Interessierte zugeschaut.