Kathmandu (AFP) Zum ersten Mal seit 20 Jahren haben die Menschen in Nepal am Sonntag Bürgermeister und andere lokale Vertreter gewählt. 50.000 Kandidaten in 283 Gemeinden standen zur Auswahl. Der Urnengang findet wegen der politisch instabilen Lage in dem südasiatischen Land in zwei Etappen statt. Vier südliche Provinzen an der Grenze zu Indien wählen am 14. Juni.