Stuttgart (AFP) Die Staatsanwaltschaft Stuttgart hat Anklage gegen einen syrischen Flüchtling erhoben, der die Zündung einer selbst gebauten Sprengvorrichtung in Kopenhagen geplant haben soll. Der damals 20-jährige Syrer wollte im November mit mehr als 17.000 Zündhölzern, einer Packung Feuerwerk, 17 Batterien, sechs Walkie-Talkies und zwei Küchenmessern im Gepäck nach Dänemark ausreisen, wie die Behörde am Montag mitteilte.