Berlin (AFP) Trotz der anhaltenden Pleiten Deutschlands sieht die ARD keinen Grund für einen Rückzug vom Eurovision Song Contest (ESC). "Der ESC ist die mit weitem Abstand erfolgreichste Fernsehshow des Jahres in einer Sendelänge von 20.15 Uhr bis zirka 01.40 Uhr", sagte ARD-Unterhaltungskoordinator Thomas Schreiber der "Bild"-Zeitung vom Montag. Die Sendung sei auch immer "ein Stück weit ein kulturelles und gesellschaftliches Abbild der jeweiligen Zeit".