Brüssel (AFP) Großbritannien verzögert weiter den Start eines ständigen EU-Militärhauptquartiers für Auslandseinsätze. Vor dem Treffen der EU-Außenminister brachten Verhandlungen mit London auf Botschafterebene am Montagmorgen keinen Durchbruch, wie Diplomaten in Brüssel sagten. Viele Mitgliedstaaten gehen demnach davon aus, dass die britische Regierung sich in der Frage vor den vorgezogenen Parlamentswahlen am 8. Juni nicht mehr bewegen wird.