Hannover (SID) - Abwehrchef Salif Sane vom Fußball-Zweitligisten Hannover 96 ist vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) für zwei Begegnungen gesperrt worden. Der 26-Jährige hatte am Sonntag beim 1:0-Sieg der Niedersachsen gegen Tabellenführer VfB Stuttgart wegen einer Notbremse die Rote Karte gesehen.

Der Senegalese fehlt den Norddeutschen damit beim letzten Punktspiel am kommenden Sonntag (15.30 Uhr/Sky) beim SV Sandhausen sowie in der ersten Relegationspartie oder dem ersten Ligaspiel der neuen Saison.